Endlich ein neues Shopping-Center – das Alea 101 steht bald neben dem Alexa

By | 27. Oktober 2013
Shoppingcenter-Baustelle Alexanderplatz

Gleich neben dem S-Bahnhof Alexanderplatz, auf der Fernsehturmseite, entsteht zur Zeit ein neues Shoppingcenter, das 2014 fertig werden soll.

Falls sich jemand fragen sollte, was das für ein Koloss ist, der gerade hinter dem S-Bahnhof Alexanderplatz errichtet wird: Es handelt sich um ein weiteres Shoppingcenter, das den feschen Namen Alea 101 tragen wird. Anders als beim Alexa setzt man hier auf einen Entwurf aus bekannter Hand. Sauerbruch Hutton aus Berlin sind die Architekten, die alles entworfen haben. Das Center soll auf seinen fünf Etagen hauptsächlich Gewerbe enthalten, aber auch einige Büros und Wohnungen in den oberen Geschossen. Diese werden sich durch weißbedruckte Fensterfronten von der darunter liegenden Glasfassade abheben.

Über die zukünftige Konkurrenz wird sich das Alexa wohl nicht besonders freuen. Rein optisch findet hier der Kampf zwischen Zukunftsvisionen aus den Zwanziger Jahren (die Formensprache des Alexa bezieht sich deutlich auf Fritz Langs Filmarchitektur für Metropolis) und virtuellem Shoppingerlebnis statt. Denn zumindest in den Entwürfen sieht das Alea 101 aus wie eine Smartphone-Oberfläche. Es fehlt nur noch ein riesiger Zeigefinger, der auf dem Screen Shops hin und her verschieben kann.

In der Realität ist das Projekt gerade ein Betonkonstrukt von brutalistischer Anmutung, und soll 2014  fertig werden. Bis dahin kann man nur abwarten und gespannt sein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.