Euklidische Weihnachten – Geometrien des frohen Festes

By | 21. Dezember 2013
Schönhauser Allee Arcaden

Schönhauser Allee Arcaden am 20. Dezember 2013

Der Kegel ist eine geometrische Form, die uns kurz vor Weihnachten in großer Zahl begegnet. Für die Betreiber des Ring Centers Frankfurter Allee, der Galeria Kaufhof am Alexanderplatz, des Alexa und der Schönhauser Allee Arcaden werden wahrscheinlich vor allem folgende Berechnungsformeln des Kegels relevant gewesen sein: Mantelfläche = pi * r * s und Grundfläche = pi * r²

Denn so wussten sie, wie viele Kugeln in üppiger Streuung auf den an Bäume erinnernden Kegeln  verteilt werden konnten. Oberfläche = 4 * pi * r² und Volumen = 4/3 * pi * r³

Seltener bis gar nicht anzutreffen in den Einkaufscentern Ostberlins, die in einem bequem erreichbaren Radius um den Wohnort der Autorin liegen und deshalb exemplarisch für die ganze Stadt stehen sollen, ist der Herrnhuter Stern. Man kann es niemandem verübeln, denn mit diesem Objekt wird das Weihnachtsleben komplizierter. Besteht er doch aus einem Rombenkuboktaeder und darauf aufgesetzten Pyramiden. Das ist so leicht nicht auszurechnen.

Statt zu kompliziert zu denken, wenden wir uns lieber dem Licht zu. Denn eine brennende Glühbirne, Pardon, ein LED, erzeugt auch Sternenglanz, und zwar so viel, dass wir beim Weihnachtsshoppen eigentlich keine schlechte Laune mehr bekommen können. Und das ist nicht ironisch gemeint. Man erwartet es schließlich nicht anders und wäre enttäuscht, wenn die Dekoration weniger bombastisch ausfallen würde. Hier also ein kleiner Bilderreigen kurz vor dem Fest. Viel Spaß im Goldlichtrausch und frohe Weihnachten.

One thought on “Euklidische Weihnachten – Geometrien des frohen Festes

  1. Karri Crickmore

    Good day! I simply would like to give an enormous thumbs up for the good information you might have here on this post. I might be coming again to your weblog for more soon.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.