Tag Archives: Denkmal

Die Kirche St. Agnes in Kreuzberg – das It-Girl unter den Berliner Sakralbauten

Fünf Milliönchen (Morgenpost, 2. Mai 2015) statt der ursprünglich geplanten drei hat der Sanierungsumbau gekostet. Nicht zwei, sondern vier Jahre hat er gedauert. Doch am Ende, das nun zum Anfang wird, sind alle Beteiligten zufrieden: Im Mai 2015 ist das Facelifting abgeschlossen, der Eingriff geglückt. Die Kirche St. Agnes, 1967 radikal nachkriegsmodern von Werner Düttmann… Read More »

Eine feste Burg ist die Kirche St. Agnes – und bald hat sie junge Kunst im Bauch

Brutalismus. Das klingt verdammt hart. Mit Härte hat diese Stilrichtung tatsächlich viel zu tun, mit Stein, Beton und dem Mut zur Kante. Die Kirche St. Agnes in Kreuzberg ist vielleicht die brutalistischste aller Berliner Kirchen, haut einem ihren massiven Turm ungehemmt ins Blickfeld. Aber brutal ist das, was daraus entsteht, trotzdem nicht. Das Licht kommt weich von der Seite in… Read More »

Mit Rolf Gänsrich durch den Kiez – eine Zeitreise in die jüngere Vergangenheit

Er ist ein echter Berliner. Aufgewachsen in Hohenschönhausen, dann umgezogen in den nördlichen Prenzlauer Berg und dort geblieben. Er bewohnt bis heute dieselbe Wohnung, die er damals bezog und deren Sanierung er abwenden konnte. „Ich kenne einen guten Anwalt“, sagt er und lächelt. Ein früher Gentrifizierungsprofi, wie man sieht, der sich nicht vertreiben ließ. Und… Read More »

Ton, Steine, Scherben weg – die Frauenklinikruine in Neukölln wird zur Wohnanlage

Sie fällt auf, auch als Ruine. Die ehemalige Brandenburgische Hebammenlehranstalt und Frauenklinik. Wer mit dem Bus 277 von der Hermannstraße Richtung Marienfelde, Stadtrandsieldung fährt, kann sie leicht an der aufwändig mit bunten Keramikreliefs verzierten Fassade erkennen. 2007 verkaufte das Vivantes-Klinikum die Immobilie an Harvard Investments SA, deren Vetreter in Deutschland laut TAZ Comer Immobilienmanagement sind.… Read More »